Flensburger Rumhäuser.

 C. A. Petersen   

Spirituosenherstellung und Weingroßhandlung

Spirituosenherstellung und Weingroßhandlung Gegr.: 1888

Neumarkt 6 / Husumer Straße 8

Produkte: Cap-Rum, Aquavit alter Mann

Der Gastwith zur Flensburger Börse an der Schiffbrücke No. 326 gründete 1888 eine Wein und Cigarrenhandlung am Südermarkt 3 (heute Klosterbäckerei).

Erweitern konnte er sich vor 1900 in der Angelburger Straße 14. Die Wein und Spirituosenhandlung zieht unter der Leitung von Jessine Petersen Ww. Anfang der 1930er Jahre zum Neumarkt 6. Später verlegt der Sohn, Christian A. Petersen, den Betrieb neben den Dittmers Gasthof in Haus Nr. 3. Ende der 1960er Jahre erweitert sich die Firma im Hofe der Husumer Straße 8.
CAP-Rum und CAP-Aquavit werden zeitweise getrennt an den beiden Standorten produziert.
Durch die Erweiterung des Gasthofes wird der Standort Neumarkt aufgegeben. Auch die Abrissarbeiten zur Umgestaltung des Neumarktes 1964/65 und Erweiterung der Friedrich-Ebert-Straße kann damit zusammen hängen.

1977 gibt es das Geschäft von C.A. Petersen in der Husumer str. 8 schon nicht mehr. Im Sommer 1980 wird der CAP-Rum vom Rumhaus Johannsen übernommen, wo das Rumhaus CAP unter eigenem Namen einige Jahre weiter firmiert.

Der verbleibende Pure-Rum wurde als Küvet in anderen Produkten wie Regatta-Rums oder Winterruhe von Johannsen verarbeitet. 2010 wurde die letzte Flasche CAP-Rum verkauft.

Etiketten:

weitere Abbildungen:

Neumarkt 6  Husumer Str. 8  Husumer Str. 8 im HofFlaschenetikett
 

 Ein netter Werbespruch von CAP