Flensburger Rumhäuser.

 P. C. Andresen Nachf.   

Destillation, Handlung, Essig- und Senffabrik

Destillation, Handlung, Essig- und Senffabrik Gegr.: 1864

Johannisstraße 12

Nach den neuen Hausnummern gründet sich P.C. Andresen Nachf. 1864 als Destillation & Essig-Fabrik in der Grossestrasse 46. Noch vor dem Jahrhundertwechsel vergrößert sich die Spirituosenfabrik in der Heinrichstraße 18. Die Höfe grenzen an die der Angelburger Straße 66 von N. Andresen C. S.. Eine Außenstelle in der Angelburger Str. 70 wird ebenfalls eröffnet.

In den 1920er Jahren verlegten sie Ihren Sitz in die Johannisstraße 12.

In den 1940er Jahren zog es die Firma mit Ihrer Handlung in den Brauereiweg 19 neben dem Chem. Fabrikanten Oskar Ruschig, der nach Kriegsende Inhaber die Spirituosenfabrik wurde.
Mitte der 1950er Jahre entschied sich O. Ruschig die Spirituosenfabrik zu schließen und die

"Nordburg" Kakao & Schokoladenfabrik Ruschig & Müller

zu eröffnen.

P. C. Andresen wirbt für den Verkauf von Jamaika-Rum, eine eigene Marke ist allerdings nicht bekannt. Wahrscheinlich wurden die Rums als Pure-Rum an die Rummacher verkauft.
In seiner Werbung wirbt er auch als Alleinhersteller für den Likör Mürwiker Nebel"

weitere Abbildungen:

Johannisstraße 12
 

 Werbung um 1890