Flensburger Rumhäuser.

 A. Nissen, J.F. Clausen Nachf.   

Spirituosen-Großhandlung, Rum-Import, Dokatorfabrik

Spirituosen-Großhandlung, Rum-Import, Dokatorfabrik Gegr.: 1855

Neustadt 5-7

Produkte: Nissen Korn und Nissen Rum, Kräuterlikör Dokator, Aquavit Triumph

In der Neustadt 7 (alt Hs. 236) betreibt der Kaufmann J.F. Clausen seine Spirituosen-Großhandlung. 1897 steigt A. Nissen als Destillateur in das Geschäft mit ein, das er ab 1903 alleine weiter betreibt.

Nissen ist bekannt geworden durch den Kräuterlikor Flensburger Dokator.
Anfänglich hieß der Likör Doktor, den Nissen umbenennen musste, damit man Ihn nicht mit richtiger Medizin verwechselte.
1965 zum 110-Jährigem Jubiläum stellte Nissen den besonderen Jamaica Rum Verschnitt NR.110 als Jubiläums-Rum her.

Zeitweise gab es auch eine Niederlage von A. Nissen in Hamburg

1973 kam die Übernahme zur

A. Nissen AG & Co.

Inh. Herm. G Detleffsen, phG, Dethleffsen Spirituosen AG, Schleswigerstr. 107
Dethleffsen hatte für den Dokator ein besonderes Vertriebssystem mit Rabatten für Gastronomen eingeführt, dass zu einem Rechtsstreit mit dem Konkurrent Jägermeister führte. Der Nissen Rum Verschnitt 38%Vol. wurde erfolgreich in das Sortiment für viele Jahre aufgenommen.

Die Lizenzrechte für den Dokator wurden in den 1990er Jahren an die Marken-Horst GmbH in Osnabrück verkauft. Dort wird er heute noch vertrieben. Ein Weiterverkauf ist jedoch schon geplant.
Weizen- und Apfelkorn, Dokator und der Nissen-Rum sind heute noch beliebte Produkte an Kiosken, Tankstellen und im Einzeilhandel.

Etiketten:

weitere Abbildungen:

damals heute
 

 Der Doktor, später Dokator