Flensburger Rumhäuser.

 Herm. C. Andresen -831-   

Spirituosenfabrik, Rum- und Wein Import

Spirituosenfabrik, Rum- und Wein Import Gegr.: 1952

Engelsbyer Str. 57

Produkte: 831 Jamaika Rum Verschnitt, Aquavit, Stonsdorfer u.a.

Erst 1952 gründet Herm. C. Andresen als Rum-Importeuer die Spirituosenfabrik in der Norder Straße 74, wo auch Paul Hubert bereits die Weinhandlung Neptun betreibt. Ende der 1950er Jahre vergrößert sich der Rummacher in der Engelsbyer Straße 57. Der 831 Rum, benannt nach der Buchstabenreihenfolge H. C. A., findet schnell seine Freunde.

In den 1970er Jahren wird Wolfgang Andresen Inhaber der Andresen H.C. GmbH & Co. KG und füllt hier jährlich sieben Millionen Flaschen ab. Neben dem Rum werden auch die Marken Double Q Scotch und der Stars AND Stripes Bourbon im Sortiment angeboten. Deutschlandweit werden Verbrauchermärkte, Kaufhäuser, C&C Märkte und weiere Ketten mit allen Marken beliefert.
"831" steht als Marke nicht mehr im Vordergrund, die Möwe wird ein neues Markenzeichen.

1980 sind die Nordwappen-Spirituosen GmbH & Co.KG, Flensburg und A. Wiese Spirituosen H.C. Andresen angegliedert.

1984 übernimmt das Rum-Haus Hansen Jr. die Geschäftsführung, und am Standort entsteht das Einkaufszentrum Engelsby.

Wolfgang Andresen vom Flensburger Rum-Haus Gf Marketing und Vertrieb wird Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer von Dethleffsen.

1998 erfolgten Übernahme des Flensburger Spirituosenhauses Dethleffsen durch die Berentzen-Gruppe in Haselünne.


Etiketten:

weitere Abbildungen:

1970er - mfG Jürgen Bongartz heute Einkaufszentrum Engelsby
 

 Werbung 1970er